Unsinn im Niemandsblog

Immer wieder führt der Weg zum Humor über Dinge wie Unaufmerksamkeit oder Gedankenlosigkeit. Zufälliges Produkt dieser Faktoren (Mathematiker mögen diese Formulierung bitte kommentarlos ertragen) ist - leider allzu selten - ein Versprecher, Verhörer oder Verhaspler. Also irgendwas mit "Ver". Selbstverständlich will das nachher niemand mehr gesagt haben. Und das macht auch nichts.. hier wird das eine oder andere festgehalten und kann getrost nachgelesen werden, wenn man sich an den eigenen Unsinn nicht mehr erinnern kann oder will. Kommentare sind natürlich willkommen, nur sinnlos sollten sie sein, ohne sich wie Spam anzufühlen. Bitte!



Kategorie "Verhört" vom 03.07.2012

“Geh mir weg mit dem ganzen Hypnosekram, ich kann es einfach nicht mehr ertragen! Immer der gleiche Kram, ständig die gleichen Hacknasen und blöden Witze, Jahr für Jahr! Ich kann einfach nicht mehr, lasst mich alle in Ruhe! Schluss, aus, vorbei!!! Ich mach den Kram nicht mehr mit! Verdammt! gr&#*@jz!

Ausrasti Rostelli

 


Kategorie "Just Quatsch" vom 18.06.2012

… dann beschwere Dich doch einfach bei Michael Gewittermaier. Erreichbar hier über das Kontaktformular ;)


Kategorie "Versprecher" vom 30.01.2012

… mehr muss man hier eigentlich dann auch gar nicht mehr hinzufügen, oder? Wer jetzt ein Fragezeichen sieht:

http://de.wikipedia.org/wiki/Nikola_Tesla
http://de.wikipedia.org/wiki/Ein_Herz_und_eine_Seele#Charaktere

Danke für’s Lesen.


Kategorie "Versprecher" vom 18.03.2010

Versprecher passieren halt besonders gern, wenn man gar keine Zeit zum Nachdenken darüber hat, was man da gerade von sich gibt. Und so kam es dann auch zum Lachangriff der Zylonen.

Nach einem ordentlichen Schluck aus einer Flasche Bitter Lemon: “Bah, ist das bitter! Ich dache, das ist ganz normale Zylonenlimonade!”

Da der Konsum der letzten Dosis BSG schon was her ist und die BSG Classics noch länger zurückliegen, kann ich mir zwar nicht erklären, wie da Zitronen zu Zylonen geworden sind… macht aber nix. Hat für gute fünf Minuten (begünstigt durch durch situationskomische Verstärkung) enorm auf die Lachmuskeln eingegewirkt ;)


Kategorie "Vertan" vom 16.12.2008

Im Zuge des Umzugs dieses Blogs aus dem Labor in die freie WWWildbahn nach über einem Jahr Reifezeit kam plötzlich die Erinnerung an das Versehen eines ehemaligen Kollegen, der ganz blass wurde, als er befürchtete, das komplette Internet durch einen allzu unsauberen und frühzeitigen Aufruf eines Destruktors im gerade bearbeiteten Quellcode mit in den Tod gerissen zu haben. Weiterlesen… »


Kategorie "Versprecher" vom 12.12.2008

Ohne weitere Einleitung funktionieren sicher auch diese kurzen Ausschnitte aus dem echten Leben:

  • Nachdem durch exzessives Umräumen Platz für eine neue Monstercouch geschaffen war: “Mann, da haben wir den Platz aber jetzt viel besser ausgelutzt!”
  • “Das war so ein Typ mit dem ich früher öfter freiern gegangen bin…” – “Aha…”
  • “Ey, willst Du jetzt hier aufmücken oder was???”

Kategorie "Vertan" vom 29.08.2008

Schlimm genug, dass hier den ganzen Tag zwei dieser nervigen “Musik-Sticks”, die es derzeit beim Restaurant zur gelben Schwalbe gibt, rumdudeln. Durch den Monsun von Hokio Totel und Ohl fohr wonn von BeFour. Super. Zum Glück ist uns DJ Ötzi – bisher – erspart geblieben. Aber was ein Kind so alles versteht und mitsingt, wenn “Durch den Monsun” in miesestem Ton aus den Plastiknervdingern tönt, schlägt wirklich alle Rekorde ;) Agathe Bauer ist ein Witz dagegen. “Du mußt besoffen bestell´n” (keine Ahnung, was dieser Satz hier soll? Suche hier nach Cutting Crew)! Aber trotzdem ist der hier besser:

Ich befürchte Monsun… (träller)


Kategorie "Versprecher" vom 29.08.2008

Wenn das mal kein Versprecher ist, der in der Liste der häufigsten “Namensfehler” ganz oben steht. Das Besondere ist eigentlich nur, dass es diesmal wirklich ein Versehen war, beim Durchlesen der unglaublich vielen bekloppten Gruppen bei StudiVZ zum Thema Chuck Norris. “CN ist mein Vater”. “CN kann durch Null teilen”…. unglaublich!

Chuck rulez! Und wenngleich das mit Kake Herpeling nun schon der zweite Kandidat mit Fäkal-Vornamen ist, soll das noch lange nicht heißen, dass sich hier ein Grundthema etabliert. Versprochen!


Kategorie "Versprecher" vom 07.12.2007

OK, der Autor dieses Beitrags mag nicht der erste gewesen sein, der auf die Idee gekommen ist, dass Merchandising ähnlich wie Möhrchendaising – oder auch Möhrchendeising – klingt. Dass es aber zu beiden alternativen Schreibweisen schon Seiten bei Google gibt, ist schon unglaublich. Was schreiben die Leute denn für einen Schwachsinn auf ihre Webseiten? Haben die denn nichts besseres zu tun? Erstaunlich. Gut, dass es seriöse Sites wie diese hier gibt…


Kategorie "Verdreher" vom 05.12.2007

Das war ja mal wieder typisch! Mitten im schönsten Genuss der x-ten Wiederholung vom großen Deutschtest 2005 (oder so) passiert es doch tatsächlich: Jemand faselt irgendwas von Kake Herpeling statt Hape Kerkeling. Und schon ging der Unsinn los: “Der große Aidstest mit Kake Herpeling“, Weiterlesen… »


Blog-Kategorien

Suchen im Blog